29.01.2023 - Ein starkes Zeichen gesetzt!

 

Den Jahresbeginn konnten wir mit einem starken Heimsieg gegen die bisher ungeschlagene 2. Damenmannschaft der HSG Kastellaun-Simmern beginnen. 

 

Wir waren sehr motiviert - schließlich hatten wir noch eine Rechnung vom Hinrundenspiel offen. Wir kamen gut ins Spiel und machten unser Ding. In der ersten Halbzeit lief vieles ziemlich gut, weshalb wir mit einer (doch für uns überraschenden) 14:6-Führung in die Halbzeitpause gingen. In der Mitte der zweiten Halbzeit ließen wir die Hunsrückerinnen doch noch einmal auf fünf Tore an uns herankommen. Zittern ließ uns das jedoch nicht. Nach 60 Minuten hieß es "Heimsieg!" und unsere Gegnerinnen mussten die Halle mit den ersten beiden Negativpunkten verlassen.

 

Fazit: Die (unnötige) Niederlage gegen die Igeler Damen, der uns kurz vor Weihnachten ziemlich weh tat, war nun endlich verdaut. Der Sieg gegen die bisher "Ungeschlagenen" war enorm wichtig, um unsere Teamleistung weiterhin voranbringen zu können und uns im oberen Tabellenfeld festzusetzen. Platz 2 heißt es nun zu verteidigen. Einfach wird das aber ganz und garnicht, denn die nächsten Gastgeberinnen, die momentan auf Platz 1 stehen, haben schließlich auch noch eine Rechnung mit uns offen... 

 

Die Partie gegen die Damen der HSC Schweich findet am Sonntag, 5. Februar 2023 um 17 Uhr in der Stefan-Andres-Halle in Schweich statt. Freuen kann sich das Publikum sicherlich auf zwei Mannschaften, die "heiß" auf das Match sind und bis zum bitteren Ende kämpfen wollen.

 

Jetzt heißt es noch einmal: Durchatmen, vorbereiten, am Spieltag konzentrieren und vor allem Zielwasser trinken ;-)

 

HSG olé!


23.12.2022 - Sieg und Niederlage zum Jahresende

 

Das sind die Ergebnisse der beiden vorweihnachtlichen Spiele:

 

10.12.2022:

DJK St. Matthias Trier gegen HSG PST/TVG Trier 9:21

 

17.12.2022: 

HSC Igel gegen HSG PST/TVG Trier 17:15  

 

 

Das nächste Spiel findet am Sonntag, 15. Januar 2023 um 15 Uhr in der Halle in Feyen (Clara-Viebig-Straße) statt. Die Gegnerinnen kommen aus dem Hunsrück angereist. Wir dürfen die II. Damenmannschaft der HSG Kastellaun-Simmern bei uns begrüßen. 

 

Aber jetzt gehen wir erstmal in die Weihnachtspause, die wir nutzen werden, um uns für die nächsten sicherlich kräftezehrenden Spiele auszuruhen und vorbereiten zu können.

 

Ganz herzlich bedanken möchten wir uns an dieser Stelle bei unseren Zuschauer/innen und unseren treuen Zeitnehmern, Reiner und Christian Peters, die Spiel um Spiel an der Seitenlinie bereit stehen.

 

Frohe Weihnachten wünschen wir allen hoffen auf ein erfolgreiches neues Jahr 2023!

 

HSG olé!


09.12.2022 - Dritter Sieg beim dritten Heimspiel in Folge!

 

Das zweite Spiel in Folge, bei dem wir über 30 Tore werfen. Wir können es garnicht glauben, denn das sind wir nicht gewöhnt. :-)

 

Wir freuen uns über den 35:20-Sieg gegen die dritte Damenmannschaft aus Wittlich und gehen damit gestärkt in das erste Rückrundenspiel, das tatsächlich noch vor dem letzten Hinrundenspiel stattfindet.

 

Am morgigen Samstag, 10. Dezember 2022 sind wir (endlich mal wieder) als Gäste in die uns bekannte Halle nach Feyen eingeladen. Gastgebende Mannschaft ist die DJK St. Matthias Trier. Für 15:00 Uhr ist der Anpfiff angesetzt.

 

Auch, wenn wir dieses Mal zur Kaffee- und Kuchenzeit spielen, können wir morgen nicht mit Kuchen dienen (die treuen Fans wissen, was damit gemeint ist). Dennoch könnt ihr euch und können wir uns auf ein spannendes Spiel freuen. Morgen wird sich nämlich zeigen, wer in Feyen wirklich als Heimmannschaft vom Platz geht. ;-)

 

Egal wie das Spiel ausgeht: Im Anschluss werden wir uns bei einer vorgezogenen Hinrunden-Abschluss-Weihnachtsfeier auf dem Weihnachtsmarkt beweisen. :-)

 

HSG oléeeeeee :-)


03.12.2022 – 1 Spiel, 60 Minuten, 70 Tore

 

Was für ein Torspektakel war das denn bitteschön? Die Zuschauer kamen auf jeden Fall auf ihre Kosten, denn sie konnten bei der Partie gegen die Bitburger Damen insgesamt 70 Mal in die Hände klatschen. Zur Halbzeit stand es bereits 26:11 für uns. Ein Spielstand, der bei uns normalerweise nach Spielende auf der Uhr steht. Bei Abpfiff konnten wir uns schlussendlich über ein 43:27 freuen.
Nicht nur das 30. sondern auch das 40. Tor gingen an Denise, die ihre „Schuld“ bereits beglichen hat und uns beim nächsten Spiel mit isotonischen Getränke versorgt. Der hohe Sieg ließ uns jubeln - und auch, dass eine unserer Spielerinnen nach aktuellem Stand die Torschützenliste der Liga anführt… 

 

Den Jahresabschluss möchten wir nutzen, um uns am oberen Tabellendrittel festzusetzen und mit einem guten Gefühl in die Weihnachtspause zu gehen. Beginnen wollen wir beim morgigen Spiel (Sonntag, 4. Dezember 2022) gegen die dritte Damenmannschaft der HSG Wittlich. Wir spielen um 17:00 Uhr in Trier-Feyen (Halle in der Clara-Viebig-Straße). 

HSG olé!


17.11.2022 - Derbysieger!


Das Spiel gegen die Miezen II konnten wir deutlich und souverän mit 26:15 gewinnen. Zu keiner Zeit ließen wir das Spiel und schlussendlich auch den Sieg aus den Händen. Das war tatsächlich einfacher als gedacht. Durch diesen Sieg klettern wir die Tabelle bis auf Platz 3 hoch. Auf dem Treppchen sind wir also schon mal - nun heißt es aber, sich dort oben festzusetzen.

 

Weiter geht es am kommenden Sonntag (20. November 2022). In unserem nächsten Heimspiel in der Toni-Chorus-Halle gegen die Damen des TV Bitburg wird es wieder spannend. Anpfiff ist 17:00 Uhr.

 

Wir freuen uns auf euch und ein aufregendes Spiel!

 

Besonders wird es in jedem Fall, denn der Trainer und einige Spielerinnen haben eine Bitburger Vergangenheit...

 

HSG olé!


05.11.2022 - Das Trier-Derby

 

Nach einer dreiwöchigen Herbst-Pause bestreiten wir am morgigen Sonntag, 6. November 2022 um 15:00 Uhr in der Toni-Chorus-Halle in Trier unser nächstes Saisonspiel. Es könnte nicht spannender werden, denn unsere Gegnerinnen werden die "Kleinen Miezen" sein, die DJK/MJC Trier II.

 

Wir freuen uns besonders auf zwei Spielerinnen (Emily und Fabienne), die nach einer berufs-/studienbedingten Pause nach einer ganzen Weile nun wieder für uns auflaufen werden. Welcome back im Kader!

 

Es wird wahrscheinlich wieder ein spannendes Match auf Augenhöhe werden, da wir uns mit den Miezen aktuell die Tabellenmitte mit jeweils drei gewonnen und  zwei verlorenen Spielen teilen. Die Miezen liegen lediglich einen Tabellenplatz vor uns, weil deren Tordifferenz um (lediglich) fünf Tore besser ist als unsere.

 

Da wir in der Toni-Chorus-Halle spielen, handelt es sich wieder um ein "richtiges" Heimspiel, bei dem uns unsere Zuschauer/innen von der Tribüne aus unterstützen können. Wir freuen uns auf euch und werden alles dafür geben, als (Derby-)Sieger vom Platz zu gehen!

 

HSG olé! 


 

 Die Ballschule des Post-Sportverein Trier

sucht dringend ein/e neue/n Übungsleiter/in!

  

Weitere Informationen gibt es bei der PST-Geschäftsstelle,
die unter folgenden Kontaktdaten zu erreichen ist:

Tel.: 0651/74900, E-Mail: info@pst-trier.de


16.10.2022 - Auswärtssiege schmecken

 

Da hat sich die Reise doch mal gelohnt: Am Samstag Abend konnten wir uns in Gerolstein mit einen Auswärtssieg belohnen. Auch, wenn das Spiel über lange Zeit ausgeglichen war und sich keiner der beiden Teams absetzen konnte, war das Glück auf unserer Seite. Wir müssen zugeben, dass die Gerolsteiner Damen etliche 100 %-ige Chancen hatten, die sie nicht verwandelten. (Wir erinnerten uns vor allem an unser Spiel gegen Mertesdorf, wo unsere Torversuch-Quote ähnlich hoch war.) 

 

Außerdem bedanken wir uns recht herzlich bei unserer Torfrau Alisa, die trotz Schmerzen im Fuß einen super Einsatz gezeigt und lediglich 13 Tore in ihren Kasten zugelassen hat. Am Ende standen aber eben auch (nur) 15 geworfene Tore auf unserem Konto - ein bisschen wenig. Das Spiel entschied sich eine Minute vor Schluss, als wir uns mit zwei Treffern Abstand und einem besonnenen Ausklang den Sieg nicht mehr aus der Hand nehmen ließen. 

 

Wie sagte unsere "Mutti" aus der Ferne: "Wir kämpfen zusammen - wir gewinnen zusammen!"

 

Für uns geht es jetzt in eine dreiwöchige Spielpause, in der unser Coach einiges mit uns trainieren und umsetzen möchte. Die Schonfrist (seit Beginn seiner Trainertätigkeit im Sommer) ist nun vorbei... 😉

 

In diesem Sinne: HSG olé!


12.10.2022 - Das war ein enges Höschen!

 

Endlich konnten wir wieder einen Sieg einfahren! Nach einem spannenden und nervenaufreibenden Spiel gegen die Damenmannschaft aus Schweich konnten wir uns nach 60 Minuten mit einem 17:16 durchsetzen. Die Punkte bleiben somit (verdient) zuhause!

Wir freuen uns riesig über den Sieg, der wichtig war, um nach zwei Niederlagen wieder in die richtigen Bahnen zu kommen.

 

Am Samstag, 15. Oktober geht's auch schon weiter. Wir fahren in die Vulkaneifel. Anpfiff des Spiels gegen die Gerolsteiner Damen ist um 17:30 Uhr in der Grundschulhalle (Waldstraße 11). 

 

HSG olé!


03.10.2022 - Weiter geht‘s!

 

Am Sonntag, 9. Oktober 2022 treten wir um 17:00 Uhr in Feyen (Halle in der Clara-Fiebig-Straße) gegen die Reserve aus Schweich an. Wir freuen uns auf den Heimspieltag und hoffen - nach zwei punktelosen Spieltagen - endlich wieder auf die Siegerstraße zu kommen.

 

Wer am Sonntag noch nichts vor hat, kann uns und unsere Herrenmannschaft TV Germania Trier (die um 15:00 Uhr an gleichem Ort und gleicher Stelle gegen den TV Morbach antritt), als Zuschauer/in unterstützen. 

HSG olé!


30.09.2022 - Vereinstreue wird belohnt: Ehrennadeln des Post-Sportvereins

 

Unsere langjährigen Handballkolleginnen Henny und Klaudi wurden gestern vom Post-Sportverein in Anerkennung ihrer Verdienste um den Verein ausgezeichnet.

 

Für Henny gab es die Ehrennadel in Gold🥇 für Klaudi die Ehrennadel in Silber🥈 

 

Herzlichen Glückwunsch, ihr Lieben 🥳👏🏻 Vielen Dank für eure Treue und euer Engagement! 🫶🏻

 

 


25.09.2022 - Ein Satz mit X

 

Kurz und knapp: Das war nichts. 

 

Im Samstag Abend-Spiel gegen die zweite Damenmannschaft aus dem Ruwertal mussten wir uns mit 20:23 geschlagen geben. Wir kamen überhaupt nicht gut ins Spiel, ließen uns verunsichern und versemmelten im gesamten Spiel mind. 10 bis 15 hundertprozentige Torchancen - jedoch nicht ins Tor.
Nach einer kämpfenden Aufholjagd zu Beginn der zweiten Halbzeit schafften wir es, auf 15:15 auszugleichen. Im weiteren Verlauf packten wir es aber nicht, in Führung zu gehen.


Dennoch: Wir sind ein Team und werden die Unzufriedenheit unserer Leistung nun schnell abhacken und in einem spielfreien Wochenende verdauen. Punkt. 

HSG olé!


22.09.2022 - War das nun ein Match oder nicht?!

 

Am letzten Samstag Abend wurden wir für unseren Kampfgeist leider nicht belohnt - obwohl wir bis zum bitteren Ende nicht aufgegeben hatten.

 

Die zweite Damenmannschaft der HSG Kastellaun-Simmern lag bis zur ersten Auszeit nach 12 Minuten mit 5:1 vorne. "Oh je, was wird das heute?", dachten wir uns.

Im weiteren Verlauf des Spiels kämpften wir uns bis auf drei Tore an die Hunsrückerinnen heran. Die Chancen waren da... aber leider scheiterten wir etliche Male an den beiden bärenstarken Torfrauen der Gastgeberinnen. Für uns war es zum Verzweifeln. Die Zuschauer/innen aber hatten Spaß - es wurde nicht langweilig. Nach einer Stunde Spielzeit mussten wir uns mit einem 25:20 geschlagen geben.

Fazit: Irgendwie war das Blind Date ein Match... irgendwie aber auch nicht. Wir nehmen auf jeden Fall wertvolle Erfahrungen mit nach Hause und freuen uns auf das Date im Januar 2023 in unserer Heimat. 😉

 

Nach ein paar Tagen handballfrei sind wir nun wieder startklar für das nächste Saisonspiel, das am Samstag, 24. September 2022 gegen die zweite Damen der HSG Mertesdorf/Ruwertal stattfindet. Anpfiff des Spiels ist um 18:00 Uhr in der Toni-Chorus-Halle in Trier

Da das Team aus Mertesdorf im letzten Jahr in einer anderen Staffel als wir eingeteilt war und es bekanntlich einige Saisonunterbrechungen in den letzten Spielzeiten gab, liegt das letzte Aufeinandertreffen auch schon ein paar Jahre zurück; genauer gesagt war es Januar 2019. In diesem Sinne --> "Auf ein gutes Wiedersehen!"

 

HSG olé!


 

15.09.2022 - Saisonauftakt geglückt - Auf zum Blind Date in den Hunsrück!


Die Last Minute-Spielberechtigung, die wir für Maria erhielten, brachte uns ganz schön ins Schwitzen. 😅 Genauso wie das erste Punktspiel nach einer langen Pause.

 

Nachdem wir uns nach wenigen Minuten mit 5:0 gegen die Mattheiser Damen durchsetzen konnten, freuten wir uns nach 60 Minuten über einen verdienten 29:14-Sieg und die ersten zwei Punkte. Das dreißigste Tor hätte eigentlich auf Jeannes Konto gehen sollen… hätte sie denn mal den Ball bekommen... 😉

 

Einen gelungenen Einstand feierten unsere beiden Neuzugänge Maria und Isabel.

 

So kann es doch weitergehen, oder?

 

Am Samstag, 17. September 2022 treffen wir um 20 Uhr, also zur Prime Time, in Simmern auf die große Unbekannte aus dem Hunsrück, die zweite Damenmannschaft der HSG Kastellaun-Simmern. Wir freuen uns auf das Blind Date. 😌


HSG olé!


 

08.09.2022 - Saisonauftakt: Wir können es kaum erwarten!

 

„Wir wollen nicht länger warten.. Irgendwann ist jetzt!“

 

In den letzten Wochen haben wir u.a. das Zusammenspiel gestärkt, das sichere Passen geübt und die Torgefährlichkeit trainiert. Wir sind startklar für das erste Saisonspiel am Sonntag, 11. September 2022 um 18:00 Uhr in der Toni-Chorus-Halle in Trier. Es kommt direkt zu einem Trier-Derby. Wir empfangen nämlich die Damen aus Mattheis (DJK St. Matthias Trier). 

 

Ein herzliches Willkommen auch an unseren Neuzugang Isabel, die ihren Einstand direkt mit einem Tor im Testspiel gegen die Miezen II besiegelte. Liebe Isabel, wir freuen uns, dass du unseren Kader ergänzt und sofort einsatzbereit bist.

 

Wir sind gespannt, ob wir die erste Reifeprüfung am Sonntag bestehen und dem neuen Trainer einen guten Einstand bereiten.😉

 

Neben unseren treuen Zuschauer/innen würden wir uns besonders freuen, wenn uns einige unserer ehemaligen Mitspielerinnen lautstark von der Tribüne unterstützen. Wir hoffen, dass wir euch ein wenig neidisch machen können.☺️

 

HSG olé!


August 2022 - #VorbereitungLäuft

 

Nicht nur die Vorbereitung läuft, sondern auch der Countdown. In 30 Tagen heißt es wieder "HSG olé" und das alles live und in Farbe. 

 

Wir sind motiviert und freuen uns riesig - dann übrigens nach genau 293 Tagen - wieder ein Saisonspiel zu bestreiten. Das klingt nach einer gefühlten Ewigkeit... in der wir aber nichts verlernt haben. 

 

Da unsere Halle in den Sommerferien für einige Wochen geschlossen ist, trainieren wir aktuell auf fremdem Terrain, im Trierer Moselstadion. Wir kümmern uns um Stabilisation, sicheres Passen, Kleingruppenspiel, Zirkeltraining und ein bisschen Ausdauer ist auch dabei ;-) 

 

Ab dem 15. August sind wir übrigens 2x wöchentlich in der Halle anzutreffen. Dann heißt es noch einmal schwitzen und das Zusammenspiel stärken.

 

Neuzugänge bzw. interessierte Spielerinnen, die wir weiterhin suchen, sind gerne gesehen und können sich per E-Mail an pst-handballdamen@web.de bei uns melden.  

 

Soon:

Der genaue Termin des ersten Spiels wird noch bekannt gegeben. Der Gegner steht aber schon fest, die Mattheiser Damen (DJK St. Matthias Trier).


Juli 2022 - Es geht wieder los!

 

Die HSG ist wieder da! Nach einigen ungewissen Wochen melden wir uns nun voller Tatendrang und Vorfreude auf die neue Saison zurück.

 

Aus diversen Gründen mussten bzw. müssen wir uns bald von einigen Mitspielerinnen verabschieden. Ein besonderes Dankeschön an dieser Stelle an unsere bärenstarke Kreisläuferin Jana, die in den letzten Jahren nicht nur als Spielerin absolut zuverlässig, sondern auch als eine der beiden Mannschaftsverantwortlichen viele (organisatorische) Aufgaben in unserem Team übernommen hat. Aber... es gibt da so ein Sprichwort, dass man sich immer 2x im Leben sieht. Liebe Jana, wir würden uns riesig über ein Comeback von dir freuen! :-)

Vielen lieben Dank auch an Anna und Fabi, die uns tatkräftig einige Jahre unterstützten und Trier nun leider studienbedingt verlassen. Sollte euer Weg irgendwann wieder nach Trier führen, seid ihr herzlich willkommen!

 

Ein weiterer Abschied stand bevor: Unser "alter" Trainer (und treue Seele) Ralf Schröder hat sein Traineramt aufgegeben und wird uns zukünftig von der Seitenlinie beobachten. Vielen Dank für sechs Jahre Unterstützung!

 

Wo ein Abschied, da startet aber meistens auch etwas Neues: Ein herzliches "Willkommen" an dieser Stelle an unseren neuen Trainer Daniel Kothe, der unsere Truppe vor einigen Wochen übernommen hat und uns nun durch die Vorbereitung quält. ;-)

 

Außerdem werden wir seit kurzem von zwei neuen Außenspielerinnen unterstützt. Liebe Meilin und liebe Maria, welcome to our team! Es ist schön, dass ihr da seid! 

 

Wir freuen uns nun auf die nächsten Wochen, die ersten Testspiele und natürlich den Saisonauftakt im September.

 

HSG olé!

 

 

PS: Interessierte Damen dürfen sich für ein Probetraining natürlich weiterhin bei uns melden! Schreibt dazu einfach eine E-Mail an pst-handballdamen@web.de


Mai/Juni 2022 - Aus Leidenschaft zum Handball

 

Wer hätte das zu Beginn der Saison 2021/2022 gedacht… es kommt immer anders, als man denkt. 

 

Wir starteten im September 2021 – ehrlich gesagt durch eine mehr oder weniger gute Vorbereitung, die hauptsächlich aus Online-Workouts und Laufeinheiten bestand – in die neue Handball-Saison. Keiner wusste so recht, wie sich Kontaktsport und Corona-Pandemie miteinander vereinbaren lassen. Unter Einhaltung der Hygieneregeln und regelmäßiger Durchführung von Selbsttests konnten wir die ersten Saisonspiele bestreiten.

 

Zu unserer Überraschung spielten uns alle Hindernisse, die uns Corona in den Weg gelegt hatte, plötzlich in die Karten. Wir konnten ein Saisonspiel nach dem anderen für uns entscheiden. Wir kämpften und feierten Siege, jubelten und freuten uns von Woche zu Woche über weitere Punkte. Es machte richtig Spaß, die Tabellenspitze (Platz 1 😊) zu besiedeln. „So konnte es weiter gehen“, dachten wir uns.

 

Es kam wie es schlechter nicht hätte kommen können… Als der Verband im November 2021 (drei Spieltage vor dem Ende der Vorrunde) die Pandemie-bedingte Saisonunterbrechung bekannt gab, verließ uns das Glück. Die zwischenzeitlich angestiegenen Infektionszahlen ließen den Blick in die Handballzukunft nicht rosig aussehen. Wir gingen schließlich in den inaktiven Spielbetrieb über. Das Sprichwort „Aufhören, wenn es am schönsten ist“, setzten wir in die Tat um.

 

Nach einigen ungewissen Wochen entschieden wir uns im April2022 dazu, die Frühjahrsmüdigkeit abzulegen und uns wieder unserer Leidenschaft, dem Handball spielen, zu widmen. 

 

Um den Kader des Teams zu erweitern, rührten und rühren wir auch weiterhin kräftig die Werbetrommel. Ob Azubi, Studentin oder Hausfrau. Wir sind immer auf der Suche nach motivierten, aufgeschlossenen Spielerinnen (Anfänger und Profis 😉), die Interesse haben, in der nächsten Saison mit uns, einer lustigen Truppe, in der Bezirksklasse durchstarten zu wollen. Schließlich wollen wir ja unseren Herbstmeister-Titel verteidigen. 

 

Ein herzliches Dankeschön möchten wir an dieser Stelle an unseren treuen Trainer Ralf Schröder richten! Es war nicht immer einfach mit uns. 😉

 

Außerdem möchten wir einen besonderen Dank an unseren Trainings-T-Shirt-Sponsor, die Firma R. + N. Schröder Malermeisterbetrieb GmbH aus Kamen (NRW), aussprechen. Die T-Shirts sind klasse und wir freuen uns auf deren Einsatz!

 

In diesem Sinne: HSG olé!


Spielberichte und Neuigkeiten aus den Vorjahren findet ihr im ARCHIV.